Luftbrücke zum Kinderzahnarzt nach Berlin!

Die Kidsdocs in Berlin bieten Kindern endlich Spaß beim Zahnarzt. Wer die Praxis betritt, fühlt sich wie auf dem Terminal eines Flughafens. Und zum Termin meldet man sich im Cockpit eines Flugzeuges der Kidsdocs Air an. Mit einer Bordkarte ausgestattet geht es in den Wartebereich. Echte Flugzeugsessel erinnern an das Innenleben einer Boing 747. Und ein Flughafen-Display zeigt, wer für welchen Flug, sprich Zahnarzt, gebucht ist. Dann geleitet eine Stewardess die kleinen Patienten zur Behandlung in den Flieger der Kidsdocs Air-Flotte. Hier steht jede Flugzeugkabine für ein besonderes Reiseziel: Baden im Meer, Klettern im Gebirge oder Erlebnisse im Zauberwald.

Bei kleinen Angsthasen lassen die Zauberluftmaske, Mut- und Kraft -Saft und spannendes Bordfernsehen die Zahnbehandlung wie im Flug vorbeigehen. Nach der Landung kommt man natürlich am Kofferband vorbei, wo kleine Belohnungen für große Tapferkeit beim Zahnarzt warten.

Kidsdocs Air, die Erlebnispraxis, richtet jetzt imaginäre Fluglinien von allen europäischen Flughäfen nach Berlin ein. Über eine „Luftbrücke“ können Eltern ihre Kinder zu uns bringen und von den Kidsdocs behandeln lassen. Flugs schöne Kinderzähne in nur zwei Tagen und in einer Kinderzahnarztpraxis, die einmalig ist. Aufgeregt sind die Kinder bei uns nicht wegen der Behandlung, sondern wegen der vielen tollen Eindrücke, die den Termin bei den Kidsdocs zu einem echten Kids-Event machen.