Kinderzahnheilkunde: Fortbildungen

Wir freuen uns wenn auch Sie mitmachen und sich in Deutschland für kindgerechte, qualitativ hochwertige Zahnheilkunde einsetzten.

Allen die sich für Kinderzahnheilkunde interessieren wünschen wir viel Erfolg und Freude an Ihren kleinen Patienten. Es sind ohne Frage die besten Patienten der Welt!

Hier ein paar Vorschläge von uns wie auch Sie sich fortbilden können.

Eine Fachzahnarztausbildung als solches gibt es in Deutschland noch nicht. In den Vereinigten Staaten gibt es eine solche Ausbildung seit über 50 Jahren.

Es dauert in der Regel 2 bis 3 Jahre. Der Abschluss ist entweder ein Certificate oder ein Master in Kinderzahnheilkunde und ist dementsprechend recht zeitintensiv und kostspielig. Die Konkurrenz um die Ausbildungsplätze ist sehr hoch doch auch Deutsche können sich erfolgreich um einen Ausbildungsplatz bewerben.

Für junge Kollegen die gerade mit Ihrem Studium fertig werden, ist es aber sehr empfehlenswerte Erfahrung und eine erstklassige Ausbildung. Für weitere Informationen gehen Sie zu ADA.org oder AAPD.org und schauen unter residency programs in pediatric dentistry.

Seit einigen Jahren hat sich auch in Deutschland viel getan um den Stand der zahnärztlichen Betreuung der Kinder zu verbessern.

Empfehlenswerte Kurse, die Ihnen einen Überblick in die Kinderzahnheilkunde geben:


Es handelt sich um zweijährige Fortbildungskurse die an Wochenenden stattfinden und von qualifizierten Referenten gehalten werden. Zusätzlich bieten einige Kinderzahnarztpraxen unter anderem in München Hospitationen und Fortbildungskurse an. Die Themen reichen von Lachgassedierung, Praxisorganisation bis hin zu Kinderhypnose.